Home
Applied Kinesiology
Osteopathie
Geschichte der Osteopathie
Die 3 Systeme
Indikationen
Osteopathie bei Kindern
Osteopathie bei CMD
Orthomolekulare Therapie
Infusionen / Injektionen
Labor
Rund um die Behandlung
Zu meiner Person
Team
Praxisräume
Anfahrt
Ihr Weg zu uns
Impressum

Indikationen:


- Kopfschmerz, Migräne

- Sehstörungen

- Sinusitis ( Nasennebenhöhlenentzündung)

- Tinnitus, Hörstorungen

- Otitis media ( Mittelohrentzündung)

- Gesichtsschmerzen, Trigeminusreizung

- Bruxismus (=Zähneknirschen,- pressen)

- Kiefergelenksprobleme
  > Probleme beim Mundöffnen,- schließen
  > Schmerzen, Knacken 

- Erkrankungen des Bewegungsapparats
   > Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Sensibilitätsstörungen, 
      Bandscheibenvorfall, Arthrose, Meniscusprobleme, Tennisellbogen...   

- Beschwerden nach Operationen
   > Verwachsungen im Bauchraum mit Störungen der Blasen-Darmfunktion,
       z.B. Verstopfung, Durchfall,...

- Verdauungsstörungen: Völlegefühl, Blähungen... 

- Refluxösophagitis (Leitsymptom: Sodbrennen)

- Asthma, Probleme beim Atmen 

- Stechen in der Brust, "Herzschmerzen, -rasen" ohne organische Ursache

- Menstruationsbeschwerden, hormonelle Störungen, Infertilität

- Beschwerden in der Schwangerschaft und nach der Geburt

- Blasenfunktionsstörungen (Inkontinenz, Harndrang, Schmerzen,...)

- innere Unruhe, Schlafstörungen

- Konzentrationsschwierigkeiten 



Erfolge erzielt die Osteopathie auch bei Krankheitssymptomen, bei denen die Schulmedizin keine "messbare" Ursache findet, der Patient sich aber trotzdem in seiner Lebensqualität und Leistungsfähigkeit stark eingeschränkt fühlt.


Kinder:

-  sog.“Schreikinder“

-  Schädel-und Gesichtsasymmetrien, Skoliose                 

-  3-Monats-Koliken

-  Hyperaktivität

-  Lern-und Verhaltensstörungen 


<<< weitere Informationen zur Behandlung von Kindern finden Sie im nächsten Link:" Osteopathie bei Kindern "

                                 


Craniomandibuläre Dysfunktion 


 Störungen im Kausystem können zu vielen Beschwerden führen : 

- lokale Schmerzen im Bereich der Muskulatur, Zähne und Kiefergelenke

- Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich

- Kopfschmerzen, Migräne

- Schwindel, Gleichgewichtsstörungen

- rezidivierende Ohrenschmerzen,-entzündungen (Otitis media)

- Ohrgeräusche, Tinnitus

- Zähneknirschen, -pressen  (Bruxismus, Bruxomanie) 

- Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis)

- Beckenschiefstand, funktionelle Beinlängendifferenz

- chron. Schmerzen im Bewegungsapparat (z.B.Rücken-, Hüft-,   Knieschmerzen)

- Störungen des Verdauungstrakts 


<<< weitere Informationen zur Behandlung der " craniomandibulären       Dysfunktion" finden Sie im Link: " Osteopathie bei CMD "